Erster Gleichstellungsbericht – Bilanz und Leitfaden für erfolgreiche Gleichstellungspolitik

Berlin, 15.06.2011

„Der Erste Gleichstellungsbericht unterstreicht die Bedeutung der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern in allen Phasen ihres Lebensverlaufs. Frauenpolitik in Lebensverlaufsperspektive bietet eine neue Sichtweise und damit auch neue Handlungsoptionen für bekannte Problemlagen in der Frauen- und Familienpolitik“, erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands.

Das Bundeskabinett hat heute den Ersten Gleichstellungsbericht auf den Weg gebracht. Dieser setzt sich zusammen aus dem Gutachten der unabhängigen Sachverständigenskommission „Neue Wege – gleiche Chancen. Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf“ und der Stellungnahme der Bundesregierung.

Böhmer: „Der Erste Gleichstellungsbericht bestätigt bei zahlreichen gleichstellungspolitischen Herausforderungen den eingeschlagenen Kurs der unionsgeführten Bundesregierung. Weitere Schritte werden folgen.“

Die Frauen Union der CDU begrüßt die Ankündigung von Ministerin Kristina Schröder für einen Stufenplan für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen. Wir fordern jetzt konkrete Schritte, um zu mehr Gleichberechtigung in der Wirtschaft und im öffentlichen Dienst zu kommen.

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x