Frauen Union für Gutscheinmodell!
 

Berlin, 01.08.2007

„Die Überlegungen zur Einführung von Bildungs- und Betreuungsgutscheinen für Kinder weisen den richtigen Weg. Bildung ist der wichtigste Rohstoff in Deutschland", erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU.

 „Diese Position ist keineswegs der Versuch, alle Eltern unter Generalverdacht zu stellen! Wir dürfen aber nicht verkennen, dass es Eltern gibt, die mit ihren Erziehungsaufgaben überfordert sind. Diese gilt es mit zusätzlichen Bildungsangeboten für ihre Kinder zu unterstützen", so Maria Böhmer weiter.

Hinter dem Vorschlag eines Gutscheinssystems stehe die Idee, dass bestimmte Ziele, wie frühkindliche Bildung, guter Spracherwerb und Chancengleichheit, am besten dadurch zu erreichen seien, wenn es für bestimmte Leistungen Gutscheine gebe. Es sei zu überlegen, für alle Familien Gutscheine einzuführen. Berufstätige Eltern könnten diese für Betreuungsleistungen einlösen, andere für Bildungsleistungen für ihre Kinder. In diesem Zusammenhang bestehe großer Gestaltungsspielraum, über den sachlich und nicht ideologisch zu diskutieren sei.

 

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x