Historische Wahl

10.53 Uhr: Angela Merkel ist erste deutsche Bundeskanzlerin!


Berlin, 22. November 2005

Es ist soweit: Deutschland wird von einer Frau regiert! Mit deutlicher Mehrheit wurde die CDU-Vorsitzende Angela Merkel heute im Deutschen Bundestag zur ersten Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Dazu erklärt die Bundesvorsitzende der Frauen Union und stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende, Prof. Dr. Maria Böhmer:“Das ist nicht nur ein personeller Wechsel im Kanzleramt. Der 22. November 2005 ist ein historischer Tag für alle Frauen!“ 87 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts (November 1918), 56 Jahre nach der Verabschiedung des Grundgesetzes, 20 Jahre nach dem Essener Parteitag der CDU unter dem Motto „Für eine neue Partnerschaft von Mann und Frau“ habe die Emanzipation mit dem Stimmzettel ins Kanzleramt geführt.

Frauen, so Böhmer, befänden sich nun nicht mehr an den Rändern der Macht, sondern mittendrin. Mit Angela Merkel sei eine Frau in der Schaltzentrale der Macht angekommen.

„Wir sind stolz darauf, dass die erste Bundeskanzlerin Deutschlands aus den Reihen der Union kommt“, erklärt Maria Böhmer. Die Union habe damit ein Signal der Modernität gesetzt, das gesellschaftliche Veränderungen mit sich bringen werde.

Politik sei nach Max Weber „das Bohren dicker Bretter“. Böhmer:“Wenn es um Frauen und politische Macht geht, ist das Brett oft mehr als doppelt so dick.“ Die Kanzlerschaft Angela Merkels sei ein Meilenstein in der Geschichte der Frauenbewegung, so Maria Böhmer. Doch der Kampf der Frauen um die Macht stehe erst am Anfang.

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x