Ein Jahr Kanzlerin Angela Merkel

Berlin, 22.11.06 

Seit genau einem Jahr ist Angela Merkel die erste Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Wir gratulieren zum ersten Jahr einer sachorientierten und erfolgreichen Kanzlerschaft, die auch im Ringen um politische Entscheidungen Grundlegendes für Deutschland geleistet hat. Gerade in einem unserer Kernbereiche, der Familienpolitik, ist mit dem Elterngeld ein Durchbruch erzielt worden.

Regieren erfordert jeden Tag aufs Neue das Hinterfragen des Augenscheinlichen und trotz aller Klippen den sicheren Kurs bei der Umsetzung der politischen Ziele. Angela Merkel hat im ersten Jahr ihrer Kanzlerschaft gezeigt, dass sie langfristige Entwicklungen im Blick hat, ohne sich von Tagesstimmungen beirren zu lassen. Wir wünschen weiterhin großen Erfolg!

Weitere Stimmen:

„Regieren, mich voll und ganz einzusetzen, macht mir Freude."
Angela Merkel in der Bild Zeitung, 22.11.2006

„Bundeskanzlerin Angela Merkel pflegt einen anderen Politikstil als ihre Vorgänger - in der Darstellung ihrer selbst, im Umgang mit anderen, im Herbeiführen von Kompromissen."
Günter Bannas, FAZ vom 22.11.2006 

Politik ist kein Schönheitswettbewerb, es ist ein Ringen um Macht. Und da kann Merkel nach einem Jahr im Amt zufrieden Bilanz ziehen. Behutsam hat die Kanzlerin ihren Einfluss gemehrt, im Ausland wie im Inland."
Matthias Koch, Hannoversche Allgemeine, 22.11.2006

„Angst ist ein Wort, das man mit Angela Merkel überhaupt nicht verbinden kann. Wenn es jemanden gibt, der nicht ängstlich ist, dann sie."
Thomas de Maizière über Angela Merkel in der Berliner Zeitung, 22.11.2006

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Newsletter bestellen:

Die Angabe Ihres Namens ist freiwillig und dient ausschließlich dazu, Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können.

Mit dem Absenden des Formulars werden die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 1 bzw. besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 (politische Meinung) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) von der Frauen Union der CDU Deutschlands gemäß Art. 6 Abs. 1a) bzw. Art. 9 Abs. 2 DS-GVO verarbeitet und zum Versand des Newsletters verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier.

Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich per E-Mail an fu@cdu.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x