Böhmer: Zwangsverheiratungen sind schwere Menschenrechtsverletzungen

Berlin, 19.06.2006

Anlässlich der heutigen Anhörung des Familienauschusses des Deutschen Bundestages zum Thema Zwangsverheiratung ruft die Vorsitzende der Frauen Union und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Maria Böhmer, zur Bekämpfung von Zwangsverheiratungen auf.

Weiterlesen...
 
Auswirkungen von Hartz IV auf Frauen

Berlin, 12.06.06

„Hartz IV“ und „Arbeitslosengeld II“ gehören gegenwärtig zu den Hauptthemen der politischen Diskussion in Deutschland. Einigkeit besteht lediglich darin, dass sich das Arbeitslosengeld II in seiner jetzigen Ausgestaltung nicht bewährt hat. Die Zusammenlegung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zum so genannten „Arbeitslosengeld II“ wie die Hartz-Reformen insgesamt haben die Sozialgesetzgebung grundlegend verändert. Die Rechtspolitikerin Ute Granold MdB hat dabei die Auswirkungen von Hartz IV auf Frauen besonders in den Blick genommen und die geltende Rechtslage und anstehende Reformen im Überblick zusammengefasst.

weiter

 
Gesellschaftsvertrag für Integration

Berlin, 29.05.2006

Gesellschaftsvertrag für Integration

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Vorsitzende der FU, Integrationsbeauftragte Maria Böhmer, der Geschäftsführende Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB) Theo Zwanziger und der neue Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Thomas Bach die gesellschaftliche Integrationsfunktion des Sports in den Mittelpunkt gestellt. Mit 400.000 Euro startet der DFB eine Integrationskampagne, die gerade zur Integration junger Migrantinnen durch Fußball beitragen soll. Der DFB und der DOSB werden auch am Integrationsgipfel der Bundesregierung Mitte Juli teilnehmen. Dort soll ein „Integrationsplan“ entworfen werden.

Weitere Informationen unter:

www.bundesregierung.de

 
Maria Böhmer zu Besuch auf der Kirchenmeile am Stand des Katholischen Deutschen Frauenbundes

Saarbrücken, 26.05.06

Maria Böhmer zu Besuch auf der Kirchenmeile am Stand des Katholischen Deutschen Frauenbundes

 
96. Katholikentag in Saarbrücken

Berlin, 24.5.2006

Zu den prominenten Vertretern aus Politik, Kirche und Gesellschaft auf dem am 24. Mai beginnenden 96. Katholikentag gehören auch die Vorsitzende der Frauen Union, Staatsministerin Maria Böhmer, die stellvertretende Vorsitzende Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sowie die Vorstandsmitglieder Ilse Falk, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Julia Klöckner MdB und Doris Pack MdEP. Sie beteiligen sich an  Podiumsdiskussionen, halten Vorträge und geben Bibelimpulse. Unter dem Leitwort „Gerechtigkeit vor Gottes Angesicht“ versammeln sich vom 24.- 28. Mai 2006 viele tausend Menschen zum Feiern und Nachdenken, zum Gebet und zum Gespräch.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.katholikentag.de

 
<< Start < Zurück 88 89 90 Weiter > Ende >>

Seite 90 von 93
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Newsletter bestellen:

Die Angabe Ihres Namens ist freiwillig und dient ausschließlich dazu, Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können.

Mit dem Absenden des Formulars werden die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 1 bzw. besonderen Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 (politische Meinung) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) von der Frauen Union der CDU Deutschlands gemäß Art. 6 Abs. 1a) bzw. Art. 9 Abs. 2 DS-GVO verarbeitet und zum Versand des Newsletters verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier.

Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich per E-Mail an fu@cdu.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.


Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden.
Unsere Datenschutzberstimmungen finden Sie hier.

x