Elterngeld: Ein Erfolgsmodell!

Berlin, 09.09.2011

„Das Elterngeld ist ein Erfolgsmodell. Dies belegen die Zahlen und Fakten. Der Etat für das Elterngeld wird für 2012 um 215 Millionen Euro auf 4,6 Milliarden aufgestockt. Denn immer mehr Väter nehmen Elternzeit und es werden wieder mehr Kinder geboren“, erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands, anlässlich der ersten Lesung des Einzeletats des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag.

„Das Elterngeld ist nicht nur eine sinnvolle familienpolitische Maßnahme, die junge Eltern in einer wichtigen Phase unterstützt: Es ist zugleich eine Stärkung der Partnerschaft von Mann und Frau. Das Elterngeld unterstützt den Wunsch junger Familien nach Partnerschaftlichkeit und damit den gesellschaftlichen Wandel. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kommt so einen großen Schritt voran“, betont Maria Böhmer.

Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts belegen, dass immer mehr Eltern Elterngeld beziehen. 153 000 Mütter und über 38 000 Väter haben für ihre zwischen Januar und März 2010 geborenen Kinder Elterngeld in Anspruch genommen. Dies sind 2,5 Prozent mehr Leistungsbezieher als ein Jahr zuvor. Die Zahl der geborenen Kinder ist im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent gestiegen. Die so genannte Väterbeteiligung lag für im ersten Quartal 2010 geborene Kinder bei 24,4 Prozent. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist dies ein Anstieg um 1,4 Prozentpunkte. Bei Müttern liegt die Quote weiterhin konstant bei 96 Prozent.

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de