Maria Böhmer eindrucksvoll im Amt bestätigt

Braunschweig, 28.10.2007

 vandinther_mb

Die Staatsministerin im Kanzleramt Maria Böhmer ist erneut Vorsitzende der Frauen Union. Mit großer Mehrheit bestätigte der Bundesdelegiertentag der FU in Braunschweig Böhmer im Amt. Mit 95 Prozent stimmten die rund 400 Delegierten für Böhmer, die die Frauen Union seit 6 Jahren führt.

„Wer Wahlen gewinnen will, muss Frauen gewinnen", sagte Maria Böhmer in ihrer Rede anlässlich des 27. Bundesdelegiertentages der Frauen Union der CDU  in Braunschweig. Dieser stand unter dem Motto „Frauen gestalten Zukunft - Deutschland im demografischen Wandel."

„Wir wollen Architektinnen der Gesellschaft von morgen sein! Der demografische Wandel zwingt uns umzudenken. Wir brauchen ein neues Rollenverständnis. Frauen und Männer definieren ihre Identität neu. Hier liegt die Chance, Zukunft partnerschaftlich zu gestalten", so Maria Böhmer weiter.

Familienpolitik und Politik für Frauen seien nicht länger Gedöns, sondern die Schlüssel für die Zukunft. Dies gelte auch für die Integration. „Zuwanderung darf kein Einfallstor für Rückschritte bei der  Gleichberechtigung sein", mahnte die Vorsitzende der Frauen Union.

Zu stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Frauen Union wählten die Delegierten die saarländische Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur Annegret Kramp-Karrenbauer MdL, die nordrhein-westfälische Kommunalpolitikerin Barbara Stober, die niedersächsische Vorsitzende der Frauen Union Eva Möllring MdB, die stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Thüringen Elke Holzapfel und die Landtagsabgeordnete Gesine Matthes aus Sachsen. Zur neuen Schatzmeisterin  wählten die Frauen Ingrid Haasis-Blank aus Baden-Württemberg. Schriftführerin ist erneut Eva-Maria Wybrands, Landesvorsitzende der FU Sachsen-Anhalt.

Beisitzerinnen sind Daniela Birkenfeld (Hessen), Karin Brückert (Schleswig-Holstein), Kamilla Bühring (Berlin), Sabine Dirhold (Nordrhein-Westfalen), Angelika Doetsch (Baden-Württemberg), Ilse Falk MdB (Nordrhein-Westfalen), Rita Fritz (Nordrhein-Westfalen), Sylvia Gielisch (Brandenburg), Sigrid Isser (Hessen), Christa Klaß MdEP (Rheinland-Pfalz), Brunhilde Liebrecht (Sachsen-Anhalt), Carla Neisse-Hommelsheim (Nordrhein-Westfalen), Ingrid Petzold (Sachsen), Julia Ranke (Niedersachsen), Roswitha Schenk (Baden-Württemberg), Wiltrud Schumann (Niedersachsen), Ingrid Sievers (Mecklenburg-Vorpommern), Hedi Thelen MdL (Rheinland-Pfalz), Maria Westerhorstmann MdL (Nordrhein-Westfalen), Annedore Windler (Bremen).

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de