Angela Merkel muss Kanzlerin werden!

Berlin, 30.September 2005

In einer ganzseitigen Anzeige in der heutigen Ausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung unterstützen 130 Frauen aus ganz Deutschland den Anspruch von Angela Merkel auf das Kanzleramt. Auf Initiative von Filmproduzentin Regina Ziegler, der Journalistin Inga Griese und Unternehmerin Ann-Katrin Bauknecht hat sich das parteiübergreifende Bündnis gebildet. „Deutschland braucht jetzt Ehrlichkeit, Kraft, einen neuen Kurs und Führungsstärke. Dafür steht Angela Merkel und deswegen unterstützen wir sie“, formuliert Regina Ziegler die Ziele der Unterzeichnerinnen. Merkel habe die Wahlen gewonnen, deshalb empfinden die Frauen die Diskussion um den Führungsanspruch von Angela Merkel als Zumutung und kontraproduktiv für Deutschland.

Unternehmerinnen, Ärztinnen, Hausfrauen, Lehrerinnen, Sekretärinnen, Mütter, Künstlerinnen, Sportlerinnen, Journalistinnen, Designerinnen, Wissenschaftlerinnen haben sich angeschlossen. Darunter auch Prominente wie Christina Gräfin Pilati, Alexandra und Maya Oetker, Vicky Leandros, Gabriele Strehle, Anna Maria Jagdfeld, Partizia Riekel, Isabell Werth, Uta Herz, Elisabeth Herzogin in Bayern, Edda Darboven, Anna von Griesheim, Sonja Lahnstein-Kandel.

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de