Annette Widmann-Mauz
Aktuelle Themen:
Böhmer: Familien stärken

Dresden, 01.07.2006

 

Auf der Kreisvorsitzendenkonferenz der Frauen Union der CDU Sachsen begrüßt die Bundesvorsitzende der Frauen Union, Maria Böhmer, den eingeschlagenen Weg der Bundesregierung für eine Stärkung der Familien. Mit der Einführung des Elterngeldes ab dem 1. Januar 2007 würde ein Paradigmenwechsel in der Familienpolitik eingeleitet. Das Elterngeld als Lohnersatzleistung ersetze das bisherige Erziehungsgeld. „ Gerade bei jüngeren Familien findet diese Politik Zustimmung.

Weiterlesen...
 
Böhmer als stellvertretende Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates wiedergewählt

Berlin, 30.06.2006

 

Die Vorsitzende der Frauen Union Maria Böhmer ist heute in Mainz erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden des Fernsehrates des Zweiten Deutschen Fernsehens gewählt worden. Maria Böhmer gehört dem Gremium seit 1992 an, dessen stellvertretenden Vorsitz sie im Juni 2000 übernommen hatte. Zuvor war Maria Böhmer Vorsitzende des Fernsehrat-Ausschusses für Kinder, Jugendliche und Familien.

Weiterlesen...
 
Frauen Unionen von CDU und CSU warnen vor Zerredung der Partnermonate

Berlin, 21.04.2006

In einer gemeinsamen Resolution kämpfen Böhmer und Müller gemeinsam für die Partnermonate

Die Vorsitzenden der Frauen Unionen von CDU und CSU, die Staatsministerinnen Maria Böhmer und Emilia Müller, warnen davor, den im Zuge des Elterngeldes dringend gebotenen Handlungsbedarf für junge Familien zu zerreden. Anlass für die derzeitige Debatte um familienpolitische Maßnahmen sind die so genannten Partnermonate. Familienministerin von der Leyen plant, dass das Elterngeld als Lohnersatzleistung für 12 Monate gezahlt werden soll, wenn sich zwei Monate davon der berufstätige Vater oder die berufstätige Mutter der Kinderbetreuung widmet.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 241 242 243 Weiter > Ende >>

Seite 241 von 248

32. Bundesdelegiertentag 26.-27. August in Braunschweig

Braunschweiger Erklärung

pdf Braunschweiger Erklärung Beschluss.pdf 188.43 KB  

Frau und Politik


 

FP_04-2017_Titel

1.85 MB pdf F&P04-2017.pdf


Regierungsprogramm 2017-2021

regierungsprogramm

Mitglied werden:

 

fu-mitgl-werden-184x78

Jede kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

Link weiter

Platzhalter
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Frauen Union in CDUplus

CDUplus

 

Europäische Frauen Union

EFU

Frauen fördern Frauen

Logo_Homepage

Login Form



Newsletter bestellen: