Annette Widmann-Mauz
Aktuelle Themen:
Mitglied werden!

Berlin, 08.01.2018

Mitgliedsantrag

Gute Vorsätze umsetzen - Mitglied werden!

Wenden Sie sich an Ihren zuständigen Kreisverband oder melden sich online an die Bundesgeschäftsstelle der Frauen Union.

 
Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

Berlin, 23.12.2017

Frohe Weihnachten

 
Schwangerschaftsabbruch ist keine ärztliche Dienstleistung wie jede andere

Berlin, 08.12.2017

AWM_blau

Im Interview mit der Zeitung "Die WELT" erklärt die Vorsitzende der Frauen Union Annette Widmann-Mauz, warum sie keine Notwendigkeit für eine Veränderung des Paragrafen 219a Strafgesetzbuch sieht. Das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche sei Bestandteil des Schutzkonzeptes für das ungeborene Leben, das in jahrzehntelanger Diskussion entwickelt wurde. Sie betonte, dass es angesichts der Entstehungsgeschichte des Paragrafen 218 nicht sachgerecht sei, das Werbeverbot mal kurz im Hauruckverfahren zu ändern. Man habe ein intensives Informations- und Beratungssystem etabliert, das der besonderen Konfliktsituation der betroffenen Frauen Rechnung trage.

Lesen Sie hier das gesamte Interview

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 250

Frau und Politik


 

FP_05_06-2017_Titel

pdf F&P 05-06-2017.pdf 2.35 MB


32. Bundesdelegiertentag 26.-27. August in Braunschweig

Braunschweiger Erklärung

pdf Braunschweiger Erklärung Beschluss.pdf 188.43 KB  

Regierungsprogramm 2017-2021

regierungsprogramm

Mitglied werden:

 

fu-mitgl-werden-184x78

Jede kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

Link weiter

Platzhalter
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Frauen Union in CDUplus

CDUplus

 

Europäische Frauen Union

EFU

Frauen fördern Frauen

Logo_Homepage

Login Form



Newsletter bestellen: