Grapschen ist kein Kavaliersdelikt

Berlin, 09.03.2016

Die Lücken in Sexualstrafrecht müssen nun endlich geschlossen werden. Justizminister Maas' Entwurf geht in die richtige Richtung, es muss aber an entscheidender Stelle nachgebessert werden. Köln hat gezeigt: Grapschen ist kein Kavaliersdelikt und muss unter Strafe gestellt werden! Mehr dazu heute im Schwarzwälder Boten!

Schwarzwälder Bote

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Newsletter bestellen: