Entgelttransparenzgesetz jetzt verabschieden

Gemeinsame Stellungnahme zum Equal Pay Day

Berlin, 17.03.2017

 Entgelttransparenzgesetz

Die Frauen Union und die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft bekräftigen zusammen mit der Gruppe der Frauen und der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU Bundestagsfraktion ihr gemeinsames Ziel, das Entgelttransparenzgesetz noch in dieser Legislaturperiode zu verabschieden. Sie stehen hinter dem bereits ausgehandelten Kompromiss und fordern nun, den Gesetzgebungsprozess im Bundestag zügig abzuschließen. Annette Widmann-Mauz, Karl-Josef Laumann, Karin Maag und Peter Weiß bringen die zentrale Argumente dafür auf den Punkt:

Annette Widmann-Mauz MdB, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands: „10 Jahre Equal Pay Day – dieser Aktionstag darf kein Selbstzweck sein. Wir arbeiten an seiner Abschaffung. Unsere klare Botschaft lautet: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

Weiterlesen...
 
Frauen Union will Steuerklasse V ersetzen und Ehegattensplitting erhalten

Berlin, 14.03.2017

IV_plus_Faktor 

"Viele Frauen haben durch die hohen Abzüge das Gefühl, dass ihre Arbeit nicht wertgeschätzt wird und sich Mehrarbeit nicht lohnt", sagt die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz der "Welt". Das Faktorverfahren sollte von der Ausnahme zur Regel werden.

Link zum Artikel: WELT

 
Frauen leisten mehr: Steuerklasse IV mit Faktorverfahren endlich umsetzen

Berlin, 07.03.2017

„In Deutschland tragen Frauen noch immer die Hauptlast der Familienarbeit. Unter dem Gesichtspunkt einer flexiblen und lebensphasenorientierten Arbeitsteilung wollen junge Eltern selbst entscheiden, wer sich wann und in welchem Umfang um die Familie kümmert und das Geld verdient. Eltern brauchen kein Korsett, das ihnen gesetzlich vorschreibt, wie sie Familie und Beruf zu vereinbaren haben. Elterngeld, ElterngeldPlus und Elternzeit bieten Spielräume und unterstützen Eltern in ihrem Wunsch nach einer individuellen und gleichmäßigeren Aufteilung von Familienarbeit und Beruf“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2017.

Weiterlesen...
 
ZDF muss auch künftig Frauenthemen ins Bild rücken

Berlin, 03.03.2017

AWMrettetML

Die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands Annette Widmann-Mauz hat an den Intendanten des ZDF Dr. Thomas Bellut geschrieben und sich für den Erhalt des ZDF-Magazins ML Mona Lisa eingesetzt. Ein inhaltliches Magazin für Frauenfragen ist sinnvoll und notwendig. Das ZDF muss auch künftig Frauenthemen ins Bild rücken.

 
Warum ich Mitglied der CDU geworden bin

Berlin, 24.02.2017

Annette Widmann-Mauz und Beate Wedekind

Beate Wedekind war u.a. Chefredakteurin von ELLE und BUNTE. Auf Facebook und für einen Beitrag in der „Frau & Politik“ hat sie ihre Motivation beschrieben, warum sie jetzt in die CDU eingetreten ist. Beim CDU-Parteitag in Essen traf sie auch mit unserer Vorsitzenden Annette Widmann-Mauz zusammen. Im Herbst erscheint ihre Biographie.

F&P 06-2016-Artikel.pdf

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 84
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Newsletter bestellen: