Gleichstellung auf dem Prüfstand

Berlin, 21.06.2017

„Es ist wichtig, die Ergebnisse der Gleichstellungspolitik einer Realitätsprüfung zu unterziehen. Wir haben in dieser Wahlperiode viel geleistet. Morgen wird im Deutschen Bundestag das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe in 2./3. Lesung verabschiedet. Damit stärken wir Frauen in Pflegeberufen und schaffen mehr Flexibilität für berufliche Weiterentwicklung“, erklärt Annette Widmann-Mauz MdB Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich der Verabschiedung des Zweiten Gleichstellungsberichts durch das Bundeskabinett.

 

Annette Widmann-Mauz: “Darüber hinaus will die Frauen Union der CDU befristete Teilzeitarbeit möglich machen, um Frauen mehr Zeitsouveränität im Lebensverlauf zu ermöglichen und Entgeltlücken beim Lohn und im Alter zu schließen.“

Gleichstellung ist ein zentrales Anliegen der Union. Das belegen zahlreiche in dieser Wahlperiode umgesetzte Maßnahmen wie die Mütterrente, das ElterngeldPlus, Lohngleichheit durch das Entgelttransparenzgesetz, die Frauenquote in der Wirtschaft und die Vereinfachung des Steuerklassenwechsels. Die Steuerklasse V ist für Frauen ein Motivationskiller und kann abgewählt werden.

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de