Frauen stärken – Fairer Lohn!

Berlin, 16.02.2017

„90 Prozent aller Deutschen finden, dass Frauen für gleiche Arbeit das gleiche Geld bekommen sollen wie Männer. Mit dem Gesetz zur Entgeltgleichheit schaffen wir Klarheit bei Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmern und Tarifpartnern. Faire Strukturen werden so ebenso transparent wie Lohnlücken. Das Gesetz ist der Hebel, damit die nicht zu erklärende Lohnlücke von 7 Prozent zwischen Männern und Frauen endlich abgebaut werden kann“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands zur 1. Lesung des Gesetzentwurfs zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen im Deutschen Bundestag.

Annette Widmann-Mauz: „Schon bei der Diskussion um Frauen in Führungspositionen hat sich gezeigt, dass freiwillige Absichtserklärungen allein nicht zum Ziel führen. Statt pauschaler Fundamentalkritik braucht es jetzt gesetzlich klar geregelte Vorgaben und noch mehr wirkungsvolle Konzepte und Maßnahmen in den Unternehmen für tatsächliche Entgeltgleichheit.“

 
Frauen Union auf FacebookFrauen Union auf Twitter

Presse-Kontakt

Pressesprecherin Silke Adam
Telefon 030 220 70 451
Fax 030 220 70 439
fu_linkpfeil_aubergine.gif fu@cdu.de